Am 20. April 2020 tritt die neue Verordnung für Sachsen in Kraft. Trotz vieler Einschränkungen wegen Corona gibt es auch erste Lockerungen.

CDU Fraktionschef Christian Hartmann verspricht jetzt: „In den nächsten Tagen werden wir als CDU-Fraktion mit der Staatsregierung über einen Stufenplan für mögliche weitere Lockerungen beraten, die dann schrittweise mit Blick auf die aktuelle Infektionssituation in Sachsen ab 4. Mai gelten könnten. „Diese könnten dann u.a. für Gastronomie, Friseurläden, Kosmetikstudios sowie Zoos und Tiergärten, Möbel- und Elektromärkte gelten. Darüber hinaus geht es auch um mögliche weitere Lockerungen der noch bestehenden Kontaktbeschränkungen.

Beitrag teilen